Herzlich Willkommen auf den Webseiten von Sütterlin Consulting GmbH.

Als unabhängiger Versicherungsmakler beraten wir Sie in allen Fragen der Vermögensbildung und -vorsorge sowie beim Risikomanagement. Die weiteren Seiten geben Ihnen einen kleinen Einblick in unser Leistungsprofil, versorgen Sie mit Wissenswertem und zeigen Ihnen, wie Sie mit uns in Kontakt kommen können.

Seien Sie versichert, es lohnt sich.

Unsere Spezialgebiete – Ihr Mehrwert

  1. Pensionsmanagement (betrieblich und privat)
  2. betriebliche Altersvorsorge/Mitarbeiterbenefits
  3. Vermögensübertragung/Unternehmensnachfolge

Neuigkeiten und Wissenswertes

  • Darum gibt es bei der bKV keine Gesundheitsprüfung

    Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) ist eine private Zusatzversicherung für Angestellte eines Unternehmens. Damit kommen die Beschäftigten in den Genuss von vielen Vorteilen der privaten Krankenversicherung, etwa freier Arztauswahl, kürzeren Wartezeiten, hohen Zuschüssen beim Zahnarzt und vielem mehr.

    Bevor private Versicherungsunternehmen neue Mitglieder aufnehmen, müssen diese normalerweise Fragen zu ihrem Gesundheitszustand und zu Vorerkrankungen beantworten. Daraus ergeben sich dann bei den Beiträgen manchmal Risikozuschläge, oder ein Antragsteller wird im Extremfall gar nicht aufgenommen. Die Versicherungsunternehmen begründen solche Maßnahmen damit, dass nur so das hohe Leistungsniveau in der PKV langfristig gewährleistet werden könne.

    Bei der bKV entfällt die Gesundheitsprüfung. Der Grund: Weil die Versicherung im Kollektiv für die gesamte Belegschaft eines Betriebes abgeschossen wird, verteilt sich das Risiko für das Versicherungsunternehmen auf viele Personen. Deshalb ist es mit einer bKV oft auch möglich, Angehörige mitzuversichern – denn je größer die versicherte Gruppe, umso geringer ist das durchschnittliche Risiko für die Versicherung.

    Zahlreiche Pluspunkte für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

    Ein weiterer Vorteil gegenüber einer individuell abgeschlossenen privaten Krankenzusatzversicherung: Es gibt keine Wartezeiten, sondern der Versicherungsschutz besteht vom ersten Tag an. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist diese Regelung eine Riesenvorteil. In einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) unter mehr als 2.600 Arbeitnehmern und Auszubildenden aus rund 600 Betrieben erklärten 63 Prozent der Befragten, der Wegfall der Gesundheitsprüfung mache die betriebliche Krankenversicherung in ihren Augen besonders attraktiv.

    Das alles ist auch für den Arbeitgeber von Vorteil. Durch die bessere medizinische Versorgung seiner Beschäftigten reduzieren sich Fehlzeiten. Zufriedene Mitarbeiter leisten mehr und sind effizienter. Hinzu kommt: Da die bKV-Tarife meist ohne Altersrückstellungen errechnet werden, sind die monatlichen Beiträge niedriger, als wenn eine private Zusatzversicherung außerhalb der bKV abgeschlossen würde. Nicht zuletzt trägt die bKV wesentlich dazu bei, das Image des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber zu verbessern. Angesichts des Wettbewerbs um die besten Fachkräfte, der auch in der Corona-Krise nicht zum Stillstand gekommen ist, kann das ein entscheidendes Argument sein.

    Quelle: www.pfefferminzia.de/autor: Renè Weihrauch 10/2020